~News~ 02.07.2014 JYJ erhält unfairen Umgang vom Komitee der “2014 Incheon Asian Games” // JYJ receive unfair treatment from committee of “2014 Incheon Asian Games”

Es sieht aus, als seien JYJ in eine weitere Kontroverse in ihrem Heimatland verwickelt worden.

Am gestrigen Tag wurde berichtet, dass die Gruppe bei dem Event zur Gratulation für die “Incheon Asian Games 2014” auftreten würde. Dies wurde zu einem großen Thema für das Trio, da sie nicht zur Pressekonferenz des Events eingeladen worden waren, bei der unter Anderem verkündet wurde, welche Künstler bei der Eröffnung- und Abschlussveranstaltung auftreten werden, obwohl sie als offizielle, ehrenamtliche Botschafter der Spiele gelten.

Die Details wurden bei der Pressekonferenz der “Incheon Asian Games 2014” im Grand Ballroom des Millenium Seoul Hilton Hotels offenbart.

C-JeS Entertainment, JYJ’s Agentur, veröffentlichte ein offizielles Statement zu dieser Angelegenheit, welche ihre Unzufriedenheit über diese unfaire Behandlung die sie vom Komitee erhielten, ausdrückt. Die Agentur sagte, dass JYJ sehr hart dafür gearbeitet hatten, um ihre Pflichten als Botschafter zu erfüllen, in dem sie alle werbenden Aktivitäten, welche das Singen des Theme Songs für das Event und das Mitwirken in ausländischen Promotionen seit vergangenen Jahres beinhaltet, absolviert hatten.

Die Agentur erwähnte außerdem, dass das Organisationskomitee, JYJ versprochen hatte, dass sie bei der Abschlussveranstaltung auftreten werden, plus eine mögliche Zusammenarbeit mit Psy. Dennoch wurde kein Kontakt seither hergestellt.

Dann plötzlich, wurde der Name der Gruppe während der Verkündung der Haupt-Künstler für auch nur irgendeines der Events, nicht einmal erwähnt, lediglich wurde angemerkt dass sie beim Gratulationsempfang auftreten würden, welche bereits vor der Eröffnung statt finden würde.

Am Ende des Statements, beurteilte C-JeS Entertainment die Sache als Vertragsbruch und rief zur Unterstützung auf. Es sind nicht nur JYJ welche darunter leiden, sondern auch lokale und internationale Fans, welche die Gruppe unterstützen.

Die Agentur verdächtigt ebenfalls einen unrechtmäßigen Druck von Außen, welcher mit dem Problem, dass JYJ mit SM Entertainment, ihrer ehemaligen Agentur, hatten als sie Mitglieder bei TVXQ waren, in Verbindung stehen könnte.

Es gab keine Antwort seitens des Organisationskomitees zu dieser Sache.

Seid wachsam für weitere Updates zu diesem Fall und wohl möglich müssen wir abwarten, ob JYJ letztendlich in der Lage sein werden, bei der Eröffnungsfeier der “Incheon Asian Games 2014”  auftreten zu können.

♥♦♥♦♥♦♥♦♥♦♥♦♥♦♥

It looks like JYJ are embroiled in another controversy in their homeland.

Yesterday, the group was reported to perform at the congratulatory stage for the “2014 Incheon Asian Games”. This became a huge issue as the trio was not invited to the press conference of the event, which included the announcement of the artists that will perform for the opening and closing ceremonies, despite the fact that they are the official honorary ambassador for the event.

The details were revealed at the press conference for the “2014 Incheon Asian Games” at the Millenium Seoul Hilton Hotel Grand Ballroom today.

C-JeS Entertainment, as their agency, released an official statement regarding this matter, which conveys their dissatisfaction of the unfair treatment that they received from the committee. The agency said that JYJ have been working very hard to fulfill their duties as the ambassador by following all the promotional activities that includes singing the theme song for the event and being involved in overseas promotions since last year.

The agency also mentioned that the organizing committee had promised JYJ that they will perform at the final stage and a possible collaboration with Psy. Yet, no contact was made after thay.

Suddenly, in the announcement at the press conference, the group’s name was not even listed in the main rooster for any of the main performances and they were only mentioned to perform at a congratulatory stage, instead, which happened even before the main ceremony.

At the end of the statement, C-JeS Entertainment considered the matter as an act of breaching the contract and call for supports. It is not only JYJ who had to suffer but also local and international fans who have been supporting the group.

The agency also suspects about an unjust external pressure, which links to the issue that JYJ had with SM Entertainment, their previous agency when the were still in TVXQ.

No response has been made from the organizing committee regarding this matter.

Stay tuned for more updates on this issue and we might have to wait whether JYJ will finally be able to perform for the main ceremony of the “2014 Incheon Asian Games”.

Credit: ttwigo
German trans by: Xiah Shining Star Germany
Shared by: WBC + Guardian Angel JaeJoong

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s